Freitag, 27. November 2009

Wilson Promotory

Nachdem ich letzten Freitag mein Praktikum beendet habe, bin ich am Sonntag aufgebrochen und der Roadtrip hat begonnen! Als erstes ging es zur Wilson Promotory um dort zu Wandern. Leider hat sich da Wetter etwas gegen mich verschworen und es regnete doch ziemlich stark. Aber eine Nacht auf dem Campingplatz ist jetzt ja nicht so schlecht. Gleichzeitig wurden die Qualitaet meines Auto in Bezug auf Uebernachtungen getestet. Ich habe gut geschlafen!
Am naechsten Tag ging es dann aber los und es war nur noch bewoelkt! Die naechsten vier Tage hab ich dann in der "Wildnis" verbracht. Da es ein Nationalpark ist durfte man nur an bestimmten Stellen uebernacht und folglich war ich dann bis auf eine Nacht nie alleine. Aber die Orte waren immer gut ausgewaehlt: Immer gut geschuetzt vor Wind und Wetter, ein paar Meter entfernt von malerischen Buchten oder mitten im Urwald!
Mit dem Wetter hatte ich dann auf der Wanderung auch ziemlich viel Glueck! Ich bin nur am letzten Tag Mittags in einen kleinen Schauer gekommen. Richtig angefangen zu Gewittern hat es erst so um 4pm, aber da war die Waesche schon gewaschen und ich in meinem Auto!
Leider hat es bisher nicht wieder richtig aufgehoert zu Schuetten. Und es soll auch die naechsten Tage so bleiben. Deswegen bin ich jetzt dabai mir ein alternativ Programm zur zweiten Wanderung zusammen zu stellen.

Photos gibt es spaeter, die kann man in der Buecherei von Morwell nicht hochladen...

Keine Kommentare:

Kommentar posten